Schreiben           Rezension           Grafiken          Fotografien

{ AUGUST 2016 - ES GEHT BERGAUF }

Freitag, 2. September 2016 | |
Hallo ihr Lieben,

nachdem der Juli so langweilig und unproduktiv war, dass ich mir nicht einmal die Mühe gemacht habe, um einen Post zu verfassen, lief es diesen Monat deutlich besser. Ich habe geschrieben und gelesen und es gab endlich mal wieder einen positiven Rückblick zu verfassen.
Wie kam ich beim Schreiben voran? Welche Kinofilme habe ich geschaut? Welche Bücher habe ich gelesen oder gekauft?


Die erste Hälfte des Monats verlief ganz gut. Endlich schaffte ich es, die Überarbeitung des Plots soweit zu beenden und mein Info-Dokument mal richtig zu sortieren und den Verlauf neu anzupassen. An sich habe ich mehr überarbeitet, als geschrieben, aber wenigstens habe ich daran gearbeitet.

In der zweiten Hälfte des Augusts war dann Funkstille, bis ich auf die Idee kam, mich nicht länger mit dem aktuellen Kapitel zu beschäftigen und zwei Kapitel weiterzuspringen. Und siehe da. An zwei der letzten drei Tage schaffte ich es sogar über 1000 Wörter.


Am 30.08 brach ich sogar meinen bisherigen Tageswordcount mit 1519 Wörtern. Ich war so drin in der Situation wie lange nicht mehr. Bei einer Szene fühlte ich mich so emotional mitgenommen und genoss das Gefühl richtig, welches ich so lange vermisst hatte. 
Manchmal hängt man sich einfach zu lange an einer Sache auf und muss sich erstmal auf was anderes konzentrieren und es hat super geklappt. Ich hoffe, dass es im September genauso gut weitergeht, wie im August, in dem ich, aufgrund der letzten drei Schreibtage, ganze 5133 Wörter zustande gebracht habe. Das habe ich das letzte Mal im April geschafft, weshalb ich gerade überglücklich bin. *FREUDENTANZ*


Im August kam mein Vater gleich zwei Mal zu Besuch, was immer einen Kinobesuch & DVD Abend bei einer guten Flasche Rotwein bedeutet.

Zuerst sah ich Ice Age 5 – Kollision voraus. Naja es gab ein oder zwei Szenen die ganz witzig waren (hier ein kleines Bild dazu)  aber an sich war es einfach nichts Neues mehr und zudem zu sehr auf Sci-Fi getrimmt, nur weil das gerade mal wieder aufgrund von Star Wars gehyped wird. Aber so wie es aussah, handelt es sich hierbei jetzt um den letzten Teil der Reihe.

Danach war ich auch noch in Pets. Da fand ich den Trailer so toll und auch die Grundidee selbst und der Film waren ganz amüsant und gut anzuschauen, auch als Erwachsene.  

Am gleichen Tag schauten wir uns auch noch über Amazon Prime Zoomania an, der ja diese tolle witzige Faultierszene im Trailer präsentiert. Naja, leider ist dies auch die einzige Szene (inklusive der zweiten Faultierszene am Ende) die auf irgendeine Weise lustig ist. Der restliche Film war langweilig und eher an sehr kleine Kinder als Zielgruppe gerichtet. 



 
Diesen Monat kam ich auch endlich wieder mehr zum lesen, nachdem ich letzten Monat damit verbrachte habe, während der Zugfahrten meine Serien aufzuholen.
Vier Bücher sind es geworden, wobei ich aber leider etwas Rezensionsfaul war.

Gekauft habe ich diesen Monat auch wieder einige Bücher:
  • Laura Labas – Ein Käfig aus Rache und Blut
  • Stefanie Hasse – Luca & Allegra 2
  • Joanne K. Rowling – Harry Potter and the cursed child
Im Rahmen einer Leserunde auf Lovelybooks habe ich auch noch folgendes Buch erhalten:
  • Birgit Loistl – Für immer / Für immer fliegen


Gelesen habe ich in 4 Bücher (3x Deutsch / 1x Englisch) mit insgesamt 970 Seiten:


Joanne K.Rownling – Harry Potter and the cursed child 
Fazit: Ganz gut, aber irgendwie absolut nichts Besonderes




Stefanie Hasse – Luca & Allegra II – Küsse keinen Capulet
Fazit: Wunderbarer zweiter Teil und Abschluss der Reihe
Rezension vorhanden



Birgit Loistl – Für immer / Für immer fliegen

Fazit: Romantisch und tragisch zugleich
Rezension vorhanden



Ava Reed - Spiegelstaub
Fazit: Sehr fantasievoll und eine super Steigerung zum ersten Band
Rezension folgt



Wie war euer August? Was lief gut? Was hat euch inspiriert?
Und was habt ihr letzten Monat gelesen? :)

Kommentare:

  1. Ich glaube das neue Harry Potter Buch werde ich gar nicht lesen... irgendwie hört man von allen Seiten, dass das Buch nichts besonderes war. Oder sogar gar nicht gut. Das würde mir irgendwie die Magie kaputt machen!
    Und Ice Age fand ich früher mal niedlich und witzig, aber die Filme lassen nun über die Jahre echt nach. Schade drum.

    Dankeschön!
    Aber was ich will, weiß ich eigentlich ziemlich genau. Nur haben sich durch das lange Kranksein auch ein paar Ansichten und mein Geschmack ein bisschen geändert. Ich meinte eher, dass sich nun zeigen wird, wie sich das auf meine Fotografie auswirken wird. Ansonsten bin ich mir schon ziemlich sicher was ich will und so. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bereue es nicht, das Harry Potter Buch gelesen zu haben, aber es stimmt schon, dass es etwas enttäuschend ist, wenn es einfach die Erwartungen nicht erfüllen kann.

      Danke für deinen Kommentar :)

      Löschen