Schreiben           Rezension           Grafiken          Fotografien

{ COLLEEN HOOVER - IT ENDS WITH US }

Montag, 15. Mai 2017 | |


SOMETIMES THE ONE WHO LOVES YOU IS THE ONE WHO HURTS YOU THE MOST

Lily hasn't always had it easy, but that's never stopped her from working hard for the life she wants. She's come a long way from the small town in Maine where she grew up - she graduated from college, moved to Boston, and started her own business. So when she feels a spark with a gorgeous neurosurgeon named Ryle Kincaid, everything in Lily's life suddenly seems almost too good to be true.

Ryle is assertive, stubborn, and maybe even a little arrogant. He's also sensitive, brilliant, and has a total soft spot for Lily, but Ryle's complete aversion to relationships is disturbing.

As questions about her new relationship overwhelm her, so do thoughts of Atlas Corrigan - her first love and a link to the past she left behind. He was her kindred spirit, her protector. When Atlas suddenly reappears, everything Lily has built with Ryle is threatened.

© Klappentext & Cover: Simon + Schuster UK Verlag 



Erschienen: August 2016 (Deutsche Fassung ab November 2017)
Sprache: Englisch
Genre: Liebe / Drama
Format: Taschenbuch
Verlag: Simon + Schuster UK Verlag
Seiten: 384
Zielgruppe (eigene Meinung): Junge Erwachsene und Erwachsene (14-80 Jahre)

Rezension


"There is no such thing as bad people. We’re all just people who sometimes do bad things."  - {Colleen Hoover}


*Schreibstil
It Ends with us ist der erste Roman, den ich von der bekannten Schriftstellerin Colleen Hoover gelesen habe. Ich bin ganz ohne Vorstellung daran gegangen und fand ihren Schreibstil sehr schön und angenehm zu lesen. Er war zudem sehr emotional und es war ein leichtes, sich in der Story zu verlieren und alles um sich zu vergessen.


*Daran könnte man arbeiten
Ich habe nichts an dem Buch auszusetzen. Eigentlich gibt es immer etwas, was man besser mache könnte, aber entweder es war wirklich nichts da, oder es ist während des Buches einfach wieder untergegangen, weil es im Vergleich zum Rest einfach nicht nennenswert war.



"All humans make mistakes. What determines a person’s character aren’t the mistakes we make. It’s how we take those mistakes and turn them into lessons rather than excuses."  - {Colleen Hoover}


*Das ist gelungen
Aufgrund des Klappentextes habe ich eindeutig etwas anderes erwartet, denn das Buch handelt nicht etwa von einer normalen Liebesgeschichte, der eine verflossene Liebe dazwischenkommt, sondern noch ein viel interessanterer und auch tragischerer Aspekt. Damit aber auch die Spannung für die Leser bleibt, möchte ich diese Thematik nicht nennen. Sonst wäre das sicher auch schon im Klappentext genannt worden. Gerade dieser Punkt, verwandelt das Buch aber zu etwas ganz besonderem.

Im Schreibstil der Autorin merkt man sehr gut, dass sie aus eigener Erfahrung spricht, was die Geschichte noch menschlicher und dramatischer werden lässt. Oftmals hatte ich einen Kloß im Hals und wurde vollkommen von den realistischen und nahen Gefühlen überschwemmt.
Die Protagonistin stand mehrfach vor schweren Entscheidungen, die einem selbst das Herz zerrissen haben.

Es war kaum möglich, das Buch beiseite zu legen, da ich unbedingt wissen wollte, wie es ausgeht und welche Entscheidung die Protagonistin trifft.

Die Entwicklung der Charaktere ist großartig und überaus authentisch, was mich das Buch noch mehr lieben lässt. Die Entscheidungen und der Verlauf baut sich auf und ist nicht willkürlich gewählt.
Selbst der Titel des Buches (im englischen) hat eine so starke Bedeutung für die Geschichte.



“Fifteen seconds. That’s all it takes to completely change everything about a person. Fifteen.”  - {Colleen Hoover}



*Fazit
Auch ohne viel verraten zu wollen oder zu können, lege ich das Buch jedem ans Herz, der bereit ist, sich auf eine herzzerreißende Story einzustellen und damit meine ich keine „Oh mein Gott ich bin verliebt in zwei Männer“ Geschichte, die der Klappentext ein wenig darstellt. Denn es kommt ganz anders als erwartet.

Bitte lest es!!!




Hier bestellen
Thalia Amazon

Gerne könnt ihr in der Kommentarbox auch eure Meinung zu dem Buch teilen, oder darüber diskutieren. Bittet nehmt aber Rücksicht und nennt keine Spoiler.


Bildnachweis:
*Blumen: Magdaleine.co - Fotografin: Alisa Anton

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen